Donnerstag, 17. August 2017

The Make Up Girl - Im Rampenlicht


Vielen Dank an den cbt Verlag und das Bloggerportal für dieses Rezensionsexemplar.


Titel: The Make Up Girl - Im Rampenlicht
Autorin: Dana Sheen
Verlag: cbt
Seiten: 320
Preis: 9,99€


https://www.randomhouse.de/Autor/Dana-Sheen/p581012.rhd
Dana Sheen arbeitete zehn Jahre lang im Fernsehgeschäft in Los Angeles, bevor sie sich vollständig dem Schreiben widmete. Ihre Beziehung zum Hollywood-Glamour ist ausgesprochen zwiespältig. Für alle Geschichten, die hinter den Kulissen und außerhalb des Rampenlichts stattfinden, begeistert sie sich leidenschaftlich. Dana lebt heute mit ihrem Mann Ben, einem College-Professor, und ihren zwei Windhunden Posy und Petrova in Claremont, Kalifornien.

Inhalt:

Kim Cassidy ist überglücklich. Sie hat ihren Traumjob als Make-Up-Designerin für einen Film in Prag. Dazu kommt, dass ihr neuer Freund Brett die Hauptrolle im Film spielen darf. Doch Kim hat sich zu früh gefreut. Brets Schauspielkollegin Sadie will Kim ihren Freund ausspannen. Kim setzt alles daran Brett nicht zu verlieren. Als sie jedoch für einen Job wieder nach Los Angeles zurückfliegt, scheint Sadie immer mehr Erfolg damit zu haben Kims Beziehung zu zerstören...


Dies war der dritte Teil und somit auch der Abschlussband. Ich muss zugeben, dass ich die ersten beiden Bücher nicht gelesen habe. Ich konnte aber alles gut verstehen. Trotzdem würde ich empfehlen, die Bücher in der richtigen Reihenfolge zu lesen, da sie aufeinander aufbauen.
Trotz des fehlenden Vorwissens, bin ich gut in die Geschichte hineingekommen.
Der Schreibstil war locker und leicht. Zwischendurch auch etwas humorvoll. Doch erst nach ca. 100 Seiten konnte mich die Geschichte etwas fesseln. 
Brett hat mir sehr gut gefallen. Er war ein netter Typ und hat gut zu Kim gepasst.
Mit Kim konnte ich nicht so richtg warm werden. Ständig war sie eifersüchtig und ist ausgerastet. Außerdem hat es mir nicht gefallen, dass sie ständig auf Brett sauer war. Einerseits konnte ich es auch verstehen, da sie schlechte Erfahrungen mit ihrem Exfreund gemacht hatte.
Zwischendurch wurde die Geschichte etwas langamtig und ich hätte mir mehr spannendere Ereignisse gewünscht. Ansonsten hat mir die Idee gut mit Kims Job gefallen. Ich fand es spannend über das Drehen eines Filmes zu lesen.


The Make Up Girl - Im Rampenlicht ist eine nette Geschichte für zwischendurch. Ich glaube etwas jüngere Leser werden viel Spaß mit dem Buch haben. Doch meinen Geschmack hat es nicht ganz getroffen. Das Buch hat durchaus Potenzial nach oben und ich vergebe:

 ★★★/★★★★★
 

Kommentare: