Dienstag, 12. Dezember 2017

Bossman von Vi Keeland

*Werbung

Einen herzlichen Dank an das Bloggerportal und dem Goldmann Verlag für dieses Rezensionsexemplar.


Titel: Bossman
Autorin: Vi Keeland
Verlag:Goldmann
Seiten: 380
Preis: 12,00€


Vi Keeland ist eine New-York-Times-Bestsellerautorin. Mit über einer Million verkaufter Bücher wird sie inzwischen in acht Sprachen übersetzt und ist auf über fünfzig Bestsellerlisten vertreten. Vi Keeland hat ihre große Liebe mit sechs Jahren kennengelernt. Sie lebt mit ihrem Mann und drei Kindern in New York.


https://www.randomhouse.de/Autor/Vi-Keeland/p615962.rhd
Reese, jung, hübsch, ehrgeizig, durchlebt gerade das schlimmste Date ihres Lebens, als sie ihn zum ersten Mal sieht: Chase Parker. Immer wieder wandert ihr Blick zu dem unglaublich attraktiven Mann am anderen Ende des Restaurants. Plötzlich steht dieser auf, setzt sich an Reeses Tisch und tut so, als wären sie alte Freunde. Chase Parker rettet nicht nur ihren Abend, sondern bringt sie auch völlig durcheinander. Und als sie einige Wochen später ihren Traumjob anfängt, ist der CEO der Firma kein anderer als der Unbekannte aus dem Restaurant, den sie nicht vergessen konnte ...


Das Cover traf nicht ganz meinen Geschmack, da es mir zu sehr nach einem Buch für ältere Erwachsene aussah. Je mehr ich jedoch gelesen hatte, desto besser gefiel mir das Cover, weil es den männlichen Hauptcharakter Chase doch sehr gut trifft und man sich ihn so besser vorstellen konnte.
Die Story des Buches ist auch deutlich tiefgründiger, als das Cover vermuten lässt.
Die beiden Protagonisten trugen beide Probleme aus der Vergangenheit mit sich herum. Die Vergangenheit von Chase wird dem Leser durch einzelne Rückblickkapitel näher gebracht. Größtenteils wird aus der Sicht von Reese erzählt, doch zum Ende hin, erfährt der Leser auch Einblicke von Chase .
Die Nebencharaktere hatten keine große Rolle, dies hat mir gut gefallen, da so mehr der Fokus auf die Liebesgeschichte der beiden gelegt wurde.
Chase hat mir als männlicher Protagonist sehr gut gefallen. Von der ersten Seite an, musste man ihn einfach ins Herz schließen. Jedoch war es an ein paar Stellen meiner Meinung nach zu viel des Guten. Gefühlt auf jeder zweiten Seite wurde beschrieben, wie unglaublich attraktiv dieser Mann ist. 
Reese war mir ebenfalls direkt sympathisch mit ihrer intelligenten und umwerfenden Art.
Der Schreibstil der Autorin konnte mich auch von Beginn an überzeugen. Die Geschichte ließ sich locker und leicht lesen. Ich war direkt von dem Buch gefesselt.


Das Buch hat mich positiv überrascht und konnte mich bis zur letzten Seite faszinieren. Meiner Meinung nach, ist die Geschichte der Autorin sehr gelungen und ich werde bestimmt noch weitere Bücher von ihr lesen. 

   ★★★★/★★★★★



 

 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen