Dienstag, 13. Februar 2018

Rebel Agent - Fluchtpunkt New York von Ron McGee

Vielen Dank an das Bloggerportal und dem cbt Verlag für dieses Rezensionsexemplar.


*Werbung


Titel: Rebel Agent - Fluchtpunkt New York
Autor: Ron McGee
Verlag: cbt 
Seiten: 334
Preis: 9,99€

 Ryan Quinn, Sohn zweier UN-Mitarbeiter, hat seine gesamte Kindheit im Ausland verbracht. In New York scheint Ryans rastloses Leben erstmals zur Ruhe zu kommen, doch dann verschwinden seine Eltern spurlos. Er entdeckt, dass sie in Wahrheit einer Geheimorganisation angehören, die politisch Verfolgte in aller Welt rettet. Nun muss Ryan sie retten. Die gefährliche Mission führt ihn ins ferne Andakar, einen Schurkenstaat par excellence … 

https://www.randomhouse.de/Autor/Ron-McGee/p613013.rhd

Ron McGee

Ron McGee ist preisgekrönter Drehbuchautor, Produzent zahlreicher TV-Serien und hat etliche Kinofilme fürs Fernsehen adaptiert. Er lebt mit seiner Familie in Kalifornien. Die Reihe Rebel Agent ist sein Debüt als Autor.



Das Cover hat mich direkt angesprochen, da es sehr vielversprechend aussieht und auf eine spannende Geschichte hoffen lässt.
Der Einstieg fiel mir sehr leicht. Durch den angenehmen Schreibstil, kam ich gut in die Geschichte hinein.
 Ryan war ein sehr sympathischer Protagonist, der außerdem sehr mutig und selbstbewusst war. Er  hatte es nicht immer leicht, da er oft mit seiner Famile umziehen musste. Ryan setzte sich häufig für andere Menschen ein und war auch bereit dafür Risiken einzugehen. Sein bester Freund Danny mochte ich auf Anhieb. Er war lustig, hatte eine große Klappe und war ein Technikfreak. Danny hatte eine wichtige Rolle in der Geschichte genauso wie Kasey. Sie war ein hübsches Mädchen, welches sehr klug und mutig war. Sie beide halfen Ryan bei seiner Mission. Zusammen waren sie ein echt gutes Team. 
Direkt nach ein paar Seiten wurde die Spannung aufgebaut. Die Seiten flogen nur so dahin und meine Neugier war geweckt. 
Das Buch wurde im Er-/Sie-Erzähler geschrieben und abwechselnd aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt.
Ansonsten war der Schreibstil sehr flüssig und einfach zu lesen.
Insgesamt enthielt das Buch eine große Portion Action und es war sehr unvorhersehbar. Bis zum Schluss blieb es spannend. Viele Fragen blieben am Ende noch ungeklärt und wecken die Neugier auf den zweiten Teil. 



 Das Buch ist ein sehr gelungener Actionroman, der sehr viel Spannung enthält. Er konnte mich bis zum Ende hin fesseln. Mir hat die Geschichte gut gefallen und deswegen vergebe ich 4 von 5 Sternen.

★★★★/★★★★★

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen